Linux

Bekommt man die obengenannte Fehlermeldung, so ist man erst mal erstaunt.

Auftreten tut das ganz dann, wenn man sich mit einem User außer root anmelden möchte. Zusätzliches Symthom dieses Fehler könnte der Benutzername in der Shell sein. Wenn da nämlich anstelle von „user1@server2#“ etwas wie „No Name set yet!@server2#“ in der Konsole steht.

Abhilfe bring ein

ls -a /

kommt dabei dann ein

drwx——   2 root root  16K 2007-08-31 14:34 etc

als Ergebnis heraus, so sollte man überlegen warum sich die Rechte geändert haben.

Richtig ist ein 755 auf /etc.  Korrigiert man dies mit

chmod 755 /etc

kommt man wieder zu dem richtigen Ergebnis:

drwxr-xr-x  97 root root 4.0K 2010-02-03 10:30 etc

Warum sich die Rechte geändert gilt natürlich heraus zu finden.

5. Februar 2010

bash: /etc/bash.bashrc: Permission denied

Bekommt man die obengenannte Fehlermeldung, so ist man erst mal erstaunt. Auftreten tut das ganz dann, wenn man sich mit einem User außer root anmelden möchte. […]
14. Januar 2010

Mit Munin Windows-System überwachen

Wenn man ein Windows-System mittels Munin überwachen bzw. Monitoren möchte, so müss man ein paar Schritte unternehmen. Zu erst muss auf dem Windows-System ein SNMP (Simple […]
7. Januar 2010

Postfix und Postgrey

Wer sich wundert, dass eine Email nicht sofort ankommt und die Logs des Mailservers mittels tail -f /var/logs/mail.info überwacht und auf folgende Einträge stößt: postfix/policyd-weight[5588]: weighted […]
4. Januar 2010

XenServer mit Debian Gast

Wenn man einen Server virtualisieren und dort ein Debian als Gast-System starten möchte, so muss man sich ein eigenes Debian-Image erstellen. Um dies zu bewerkstelligen gibt […]